Schüler in einer Klasse mit Wechselunterricht (Foto: Imago/Pressedienst Nord/Björn Hake)

Keine Schulschließungen in dieser Woche

  26.04.2021 | 11:10 Uhr

Im Saarland bleiben in dieser Woche der Wechselunterricht in den Schulen bestehen und die Kitas geöffnet. Die Landkreise und der Regionalverband Saarbrücken liegen laut RKI am Montag unter der Inzidenz von 165.

Eine Rückkehr zum Distanzunterricht noch in dieser Schulwoche ist mit Blick auf die Zahlen des Robert Koch-Instituts vom Montag nicht nötig. Bis einschließlich Freitag wird weiterhin Wechselunterricht angeboten.

Aktuelle Fallzahlen
20 neue Coronainfektionen

Die weitere Entwicklung ist allerdigns unklar, denn die Inzidenzwerte des Regionalverbands Saarbrücken, des Landkreises Saarlouis und des Landkreises Neunkirchen befinden sich nur knapp unter der 165er Marke. Wird diese beispielsweise am Donnerstag, Freitag und Samstag, also an drei aufeinanderfolgenden Tagen überstiegen, müssten die betroffenen Kreise wieder am übernächsten Tag, also in diesem Fall am Montag, die Schulen schließen und auf Distanzunterricht umstellen.

Ausnahmen gibt es für Abschlussklassen und Förderschulen, für die weiterhin Präsenz- beziehungsweise Wechselunterricht in den bisherigen Beschulungsmodellen stattfindet.

Kitas ab 165er-Inzidenz im Notbetrieb

Die Schließung ab einer Inzidenz von 165 gilt auch für Kitas. In diesem Fall gilt der Appell an die Eltern von Kita-Kindern, diese dann zuhause zu betreuen. Wenn eine Betreuung zuhause nicht möglich ist, steht eine Notbetreuung in den Kitas zur Verfügung – unabhängig davon, ob die Eltern "systemrelevanten Berufen" nachgehen oder nicht. Eine ähnliche Regelung gibt es auch für alle Schüler bis zur sechsten Klassenstufe. Dort wird an den Schulen ein pädagogisches Angebot vorgehalten. 

Vorausgesetzt die Werte in den Kreisen sollten unter der 165er Inzidenz bleiben, plant das saarländische Bildungsministerium den bisher praktizierten Wechselunterricht bis zunächst 8. Mai fortzusetzen.


Mehr zum Thema

Inzidenz drei Tage über 100
Diese Corona-Regeln gelten bei der Bundes-Notbremse
Die „Bundes-Notbremse“ ist seit 24. April in Kraft, und das wirkt sich auch auf das „Saarland-Modell“ aus. Wir geben einen Überblick, welche Corona-Regeln im Saarland gelten.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja