Luxemburg-Schild (Foto: SR)

Weiterhin keine Testpflicht für Luxemburg-Reisende

Carolin Dylla   31.07.2020 | 18:12 Uhr

Einreisende sind weiterhin nicht zu einem Corona-Test verpflichtet, wenn sie weniger als 72 Stunden in Luxemburg waren. Das hat das saarländische Gesundheitsministerium mitgeteilt. Die saarländische Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) haben sich am Freitag auf diese Regelung geeinigt.

Auch wenn sich Reiserückkehrer aus Corona-Risikogebieten jetzt verpflichtend auf das Corona-Virus testen lassen müssen: Beim Grenzübertritt zwischen Luxemburg und dem Saarland bleibt alles wie gehabt.

Alles beim Alten

Heißt: Berufspendelnde und Menschen, die weniger als 72 Stunden in Luxemburg waren, sind nicht zu einem Test verpflichtet. Darauf haben sich die saarländische Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn geeinigt. Am Donnerstag hatte sich Bachmann bereits gegen eine Testpflicht für Luxemburg-Reisende ausgesprochen.

Teststationen an der deutsch-luxemburgischen Grenze soll es demnach nicht geben. Urlaubsrückkehrer, die nicht in einem Risikogebiet waren, können sich aber kostenlos freiwillig testen lassen.

Freiwillige Tests für Lehrer

Dafür hat die Landesregierung auf dem Saarbrücker Messegelände ab Montag ein Testzentrum eingerichtet. Terminbuchungen sind ab sofort online möglich. Über eine mögliche zweite Teststation am Flughafen Ensheim verhandle die Landesregierung derzeit noch unter anderem mit der Flughafenleitung, hieß es. Außerdem können sich Lehrer im Saarland am Ferienende freiwillig testen lassen. Diese Tests organisiert das Bildungsministerium.

Anfang der Woche hatten sich die Gesundheitsminister von Bund und Ländern darauf verständigt, dass Urlaubs-Rückkehrer einen Anspruch auf einen freiwilligen und kostenlosen Corona-Test haben. Für Menschen, die aus Risikogebieten zurückkommen, ist dieser Test verpflichtend.

Über dieses Thema haben auch die SR Hörfunknachrichten vom 31.07.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja