Eine Mitarbeiterin serviert ihren Gästen Speisen und trägt dabei einen Mundschutz (Foto: picture alliance/Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa)

Diese Lockerungen gelten seit Montag

  18.05.2020 | 17:55 Uhr

Seit Montag dürfen neben der Gastronomie auch Sportstätten, Fitnessstudios und Tanzschulen wieder öffnen. Neue Regeln gelten zudem bei der Einreise und für Geschäfte. Außerdem ist für weitere Schüler der Präsenzunterricht gestartet.

Die geänderte Rechtsverordnung, die der saarländische Ministerrat am Freitag beschlossen hat, gilt seit Montag und vorläufig bis Ende des Monats.

Fitnessstudios wieder geöffnet
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 18.05.2020, Länge: 02:34 Min.]
Fitnessstudios wieder geöffnet

Das gilt seit Montag

Gastronomie-Betrieb läuft wieder an
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 18.05.2020, Länge: 03:04 Min.]
Gastronomie-Betrieb läuft wieder an

Ab sofort dürfen Sportstätten, Fitnessstudios und Tanzschulen unter Auflagen wieder öffnen. Außerdem dürfen Vereine, die kulturelle Bildungsarbeit für Kinder und Jugendliche leisten, ihre Räume wieder nutzen. Dazu gehören zum Beispiel Theatergruppen, Musik- und viele andere Kulturvereine. Auch Kinos dürfen wieder öffnen - die Betreiber der gewerblichen Kinos im Saarland haben sich allerdings auf einen Start Anfang Juni verständigt, um genügend Vorlauf für die Umsetzung der Hygieneauflagen zu haben.

Einrichtungen für Menschen mit Behinderung sowie Pflege-, Vorsorge- und Rehabilitationsreinrichtungen und Krankenhäuser sollen stufenweise wieder zum Regelbetrieb zurückkehren können.

Offizielle Reaktionen zur Gastronomie-Öffnung
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 18.05.2020, Länge: 01:32 Min.]
Offizielle Reaktionen zur Gastronomie-Öffnung

So dürfen beispielsweise Bewohner in Seniorenzentren der Arbeiterwohlfahrt ab sofort wieder Besucher empfangen. Termine müssen im Vorfeld telefonisch vereinbart werden. Als Regel gilt: Ein Besucher pro Tag für maximal eine Stunde. Außerdem muss eine Schutzmaske getragen werden. Träger wie die CTS, Benevit und die Marienhaus-Gruppe hatten bereits am Muttertags-Wochenende die neuen Besuchsregeln umgesetzt.

In der Uniklinik Homburg sind wieder mehr Krankenbesuche möglich. Patienten dürfen je eine Stunde am Tag von einem Angehörigen besucht werden. Eine Anmeldung ist dazu erforderlich. Die neuen Besuchsregeln gelten laut Uniklinik für fast alle Stationen. Nur in hochreinen Bereichen mit speziellen Hygieneregeln ist auch weiter kein Besuch möglich. Das gilt auch für Besucher mit Krankheitssymptomen.

Keine Quarantäne nach Einreise

Es darf wieder Sport gemacht werden - aber mit Abstand
Audio [SR 3, Studiogespräch: Gerd Heger/Carolin Dylla, 15.05.2020, Länge: 02:59 Min.]
Es darf wieder Sport gemacht werden - aber mit Abstand

Zudem gelten neue Regeln für Ein- und Rückreisende. Personen aus einem Schengen-Staat und aus den sogenannten Assoziierten Mitgliedern des Schengen-Raums müssen nicht mehr in eine 14-tägige Quarantäne.

Außerdem sind die Jugendherbergen im Saarland und in Rheinland-Pfalz seit Montag wieder geöffnet. Nach Angaben des gemeinsamen Landesverbandes sind es die bundesweit ersten Jugendherbergen, die nach der Corona-Pause wieder starten.

Der Verband habe ein Hygienekonzept ausgearbeitet, das für größtmögliche Sicherheit der Gäste sorge. Das Deutsche Jugendherbergswerk erklärte, die Einrichtungen kämpften wegen der Einnahmeverluste ums Überleben. Die Stornierung aller Klassenfahrten bis zum Ende des Schuljahres habe die Situation noch verschärft.

Sofern die Hygienemaßnahmen eingehalten werden, sind Reisebusreisen ab dem 25. Mai wieder erlaubt. Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Personen bleiben bis 31. August im Saarland untersagt.

Lockerung der Quadratmeterregel

Auch die Beschränkungen für Geschäfte sind gelockert worden. Ab sofort dürfen sich mehr Menschen gleichzeitig in Geschäften aufhalten. Es gilt dann eine Beschränkung von einem Kunden pro 15 Quadratmeter - statt wie zuvor pro 20 Quadratmeter. Bei weiterhin stabilen Infektionszahlen ist eine weitere Herabsetzung auf zehn Quadratmeter vorgesehen.

Fahrplan für Schulen

Unterrichtsstart am Schengen-Lyzeum in Perl
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 18.05.2020, Länge: 02:15 Min.]
Unterrichtsstart am Schengen-Lyzeum in Perl

Nachdem bereits seit zwei Wochen mehrere Tausend Schüler - vor allem die Abschlussklassen - wieder die Schulen besuchen, startet für weitere Schüler der Präsenzunterricht. Los geht es zunächst für Schüler mit besonderem Förderungsbedarf, also zum Beispiel Schüler aus sozial schwierigen Verhältnissen. Auch an den Berufsschulen kommen mit der Jahrgangsstufe Zwölf und den Klassen des Übergangsbereichs weitere Schüler dazu.

Probeunterricht an der VHS
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 18.05.2020, Länge: 02:41 Min.]
Probeunterricht an der VHS

In einer Woche sollen dann alle Grundschüler wieder wochenweise wechselnd an die Schulen kommen, zudem starten die Klassenstufen fünf und sechs an Gymnasien und Gemeinschaftsschulen. Wieder eine Woche später, am 2. Juni, geht es dann für die 7. und 8. Klassen weiter - in der Regel mit je zwei Tagen Präsenzunterricht pro Woche.

Schwimmbäder bleiben dicht

Verboten bleibt nach wie vor der Betrieb von Schwimmbädern, Sauna- und Wellnesszentren sowie Thermen. Das geht aus der neuen Allgemeinverfügung der Landesregierung hervor, die bis zum 31. Mai gültig ist. Auch Theater, Konzerthäuser und Bordelle müssen geschlossen bleiben.

Maßnahmen bei zu vielen Neuinfektionen

Sollte die Zahl der Neuinfektionen in einem Landkreis oder im Regionalverband innerhalb einer Woche mehr die Grenze von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern überschreiten, kann die Landesregierung mit dem betroffenen Kreis Schutzmaßnahmen treffen.

Kontakte sollen weiterhin auf ein Minimum reduziert werden. Außerdem gelten nach wie vor die Abstands- und Hygieneregeln.


In den vergangenen Wochen hatte die Landesregierung bereits weitere Lockerungen beschlossen, die am Montag in Kraft getreten sind oder bereits gegolten haben.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 15.05.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja