Anja Wagner-Scheid bei einer Pressekonferenz (Archiv) (Foto: IMAGO / BeckerBredel)

Wagner-Scheid tritt als CDU-Kreisvorsitzende zurück

  23.05.2022 | 20:55 Uhr

Anja Wagner-Scheid ist als Kreisvorsitzende der CDU Saarbrücken-Land zurückgetreten. Die Grundlage für eine vertrauensvolle und wertschätzende Zusammenarbeit sei derzeit nicht gegeben, heißt es in einem Statement. Hintergrund ist ihre gescheiterte Nominierung als stellvertretende Landesvorsitzende.

Ex-Finanzstaatssekretärin Anja Wagner-Scheid hat am Montag ihren Rücktritt als Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Saarbrücken-Land erklärt. Sie wolle sich nun auf ihre Arbeit als Landtagsabgeordnete und als Landesvorsitzende der Frauen-Union konzentrieren.

Keine eigene Kandidatur geplant

Zudem betonte Wagner-Scheid noch einmal, dass sie sich beim kommenden Landesparteitag definitiv nicht als stellvertretende Landesvorsitzende bewerben wolle. Vergangene Woche hatte sie dafür als Kreisvorsitzende in ihrem eigenen Vorstand keine Mehrheit zustande bekommen.

Nach SR-Informationen soll in den kommenden Tagen, möglicherweise schon am Dienstag, eine neue Kandidatin für den Posten der stellvertretenden Landesvorsitzenden präsentiert werden.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja