Anja Wagner-Scheid (Foto: Imago BeckerBredel)

Wagner-Scheid verzichtet auf Kandidatur als CDU-Vize

mit Informationen von Janek Böffel   23.05.2022 | 11:23 Uhr

Die CDU-Kreisvorsitzende Saarbrücken Land, Anja Wagner-Scheid, kandidiert am kommenden Samstag auf dem Landesparteitag nicht als stellvertretende Landesvorsitzende. Das hat Wagner-Scheid selbst mitgeteilt.

Vergangene Woche wollte sich Anja Wagner-Scheid eigentlich für den Posten als CDU-Vize nominieren lassen. Sie hatte dafür als Kreisvorsitzende in ihrem eigenen Kreisvorstand aber keine Mehrheit bekommen. In der Folge gab es Spekulationen, ob Wagner-Scheid möglicherweise ohne Nominierung kandidieren würde.

Spekulationen beendet

Diese Spekulationen hat sie nun beendet und mitgeteilt, dass sie nicht als stellvertretende Landesvorsitzende kandidieren werde. Bereits am Sonntag hatte der bisherige stellvertretende Landesvorsitzende, Ex-Finanzminister Peter Strobel, angekündigt nicht mehr anzutreten.

Für ihn soll der Saarbrücker Oberbürgermeister Uwe Conradt nachrücken. Strobel selbst sage, er habe gemeinsam mit dem designierten neuen Landesvorsitzenden Stephan Toscani den Saarbrücker OB gebeten, den Posten zu übernehmen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja