Eine Hand hält mehere Euro-Scheine (Foto: pixabay/moerschy)

VSU fordert Verlängerung der Corona-Hilfen

  25.01.2022 | 10:45 Uhr

Der saarländische Arbeitgeberverband VSU fordert von der Politik weitere Corona-Hilfen für Unternehmen. Die aktuellen Wirtschaftshilfen laufen Ende März aus. Die Bundesregierung will zeitnah über eine Verlängerung entscheiden.

Auch über den März hinaus müsse es Wirtschaftshilfen und Sonderregeln für die Kurzarbeit geben, sagte der Hauptgeschäftsführer der Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände, Martin Schlechter. Er verwies auf die steigende Zahl der Kurzarbeiter in Deutschland.

Viele Branchen seien betroffen vom Einzelhandel und dem Gastgewerbe, bis hin zur Industrie, die wegen der anhaltenden Lieferprobleme nur eingeschränkt produzieren könne.

Bundesregierung prüft Verlängerung

"Die Betriebe benötigen jetzt Planungssicherheit für die kommenden Monate", so Schlechter. Er fordert deshalb von der Politik eine Perspektive für die Monate nach März. Ein reines Fahren auf Sicht mit Kurzfristentscheidungen sei nicht sinnvoll.

Im November waren die Corona-Wirtschaftshilfen für Unternehmen bis Ende März 2022 verlängert worden. Nach dem Bund-Länder-Gipfel hat die Bundesregierung am Montag angekündigt, längere Wirtschaftshilfen prüfen zu wollen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 25.01.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja