Das Logo des Online-Händlers Amazon ist am Logistikzentrum zu sehen. (Foto: picture alliance/Ina Fassbender/dpa)

Weg frei für Amazon-Verteilzentrum in Wehrden

Stephan Deppen   31.10.2019 | 20:02 Uhr

Mit großer Mehrheit hat der Völklinger Stadtrat am Donnerstag die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass im Stadtteil Wehrden ein Amazon-Verteilzentrum gebaut werden kann. Der Rat hat den Bebauungsplan für das ehemalige Kraftwerksgelände als Satzung beschlossen.

Mit 36 Ja- und sechs Nein-Stimmen bei einer Enthaltung hat sich der Stadtrat Völklingen für die Ansiedlung, für gut hundert neue Arbeitsplätze und für zusätzliche Gewerbesteuereinnahmen entschieden. Wobei Letztere noch nicht exakt zu beziffern sind.

Bedenken wegen Lieferverkehr

Amazon-Verteilerzentrum in Völklingen
Audio [SR 3, (c) SR, 02.11.2019, Länge: 03:37 Min.]
Amazon-Verteilerzentrum in Völklingen

Große Bedenken hatte es im Rat und bei Bürgerinnen und Bürgern wegen des zusätzlichen Fahrzeugverkehrs gegeben. Rund 20 LKW und 200 Kleinlieferwagen pro Tag zusätzlich hatte Amazon genannt. Die nehme die Verkehrsinfrastruktur problemlos auf, so der Tenor eines Verkehrsgutachtens. Darüber hinaus soll eine veränderte Straßenführung dafür sorgen, dass das Gewerbegebiet ausschließlich über den direkten Autobahnzubringer angefahren werden kann.

Die Firma Goodman aus Nordrhein-Westfalen wird die rund 7000 Quadratmeter große Halle bauen und an Amazon vermieten. Ende 2020 soll der Betrieb in Wehrden beginnen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 31.10.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja