Vlexx-Zug (Foto: SR)

Vlexx droht im Saarland eine Vertragsstrafe

  11.12.2018 | 08:03 Uhr

Dem Bahnbetreiber Vlexx droht im Saarland eine Vertragsstrafe wegen Unpünktlichkeit. Vertraglich festgelegt ist eine Pünktlichkeitsquote von 95 Prozent.

Wie der Zweckverband Personennahverkehr Saarland dem SR mitteilte, lag die Quote von Januar bis Oktober nur bei knapp 90 Prozent. Sollte Vlexx den Rückstand nicht aufholen, wird mit der Jahresabrechnung 2019 eine Strafe fällig. Wie hoch sie ausfällt, hängt von der Anzahl der Verspätungen ab.

Im Saarland fährt Vlexx mit einem Regionalexpress auf der Strecke von Saarbrücken über Neunkirchen, St. Wendel und Türkismühle weiter bis nach Mainz und Frankfurt.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 11.12.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen