Ein Stand auf der Pariser Start-Up Messe  (Foto: SR)

Saarländische Start-ups auf Pariser Messe

mit Informationen von Lars Ohlinger   16.06.2022 | 20:01 Uhr

Noch bis zum 18. Juni findet in Paris die Viva Technology statt. Bei der europaweit größten Messe für Jungunternehmen werden mehr als 100.000 Besucher erwartet. Zu den Ausstellern gehören auch einige Start-Ups aus dem Saarland.

Nach zweijähriger Corona-Pause findet auf dem Pariser Messegelände mit viel Trubel wieder die "Viva-Tech" statt. Fast 2000 Start-up-Unternehmen stellen ihre Ideen vor. Auch viele große Firmen sind dabei.

Mitten drin ist auch Andreas Maurer aus Sankt Wendel. Der IT-Experte hat in einigen deutschen Orten ein regionales Gutscheinsystem für Händler aufgebaut. Er hofft auf Interesse von ausländischen Investoren und anderen Jungunternehmen.

Video [aktueller bericht, 16.06.2022, Länge: 2:58 Min.]
Saarländische Start-ups auf Pariser Messe

Elf saarländische Start-ups vertreten

Insgesamt sind elf Start-ups aus dem Saarland auf der "Viva Tech" vertreten - die meisten von ihnen auf dem deutsch-französischen Gemeinsschaftsstand.

Für den saarländischen Wirtschaftsminister Jürgen Barke (SPD) sind hier Ideen zu sehen, an denen zukünftig viele Arbeitsplätze hängen. Wichtig sei dies auch für die Modernisierung traditioneller Industrien.

Über dieses Thema hat auch der aktuelle bericht am 16.06.2022 im SR Fernsehen berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja