Frank Göring, Vorstandsvorsitzender von Villeroy und Boch (Foto: Villeroy und Boch)

V&B verlängert mit Vorstandschef Frank Göring

  29.12.2020 | 19:49 Uhr

Der Mettlacher Keramik-Hersteller Villeroy & Boch hat den Vertrag mit Vorstandschef Frank Göring vorzeitig bis Ende 2023 verlängert. Das hat der Aufsichtsrat entschieden.

Frank Göring habe die Ausrichtung der Villeroy & Boch AG auf profitables Wachstum mit Weitblick vorangetrieben, teilt der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Alexander von Boch-Galhau, mit. Auch die frühzeitige und nachhaltige Digitalisierung des Unternehmens trage Görings Handschrift.

Seit 1997 im Unternehmen

Unter Göring sei der Keramik-Hersteller "gesund und erfolgreich" durch die Corona-Krise geführt worden. Innerhalb des Vorstands verantwortet Göring weiterhin die Bereiche Strategie, Personal, Recht, Compliance, Mergers & Acquisitions, Digitalisierung, Öffentlichkeitsarbeit und Innovation.

Seit 1997 ist Göring für die Villeroy & Boch AG tätig. Er wurde 2005 in den Vorstand berufen und ist seit 2007 Vorstandsvorsitzender.

Über dieses Thema hat auch die Sendung "aktueller bericht" im SR Fernsehen vom 29.12.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja