Villeroy & Boch-Schriftzug (Foto: SR)

V&B will Gespräche über Kauf von Ideal Standard fortsetzen

Karin Mayer   20.07.2020 | 14:48 Uhr

Trotz Umsatz- und Ergebniseinbruch will der Keramikhersteller Villeroy & Boch die Gespräche über den Kauf des Mitbewerbers Ideal Standard fortsetzen. Die Gespräche sollen nach dem Sommer wieder aufgenommen werden.

Es gebe nach wie vor Interesse am Kauf des Armaturenherstellers, bestätigte eine Sprecherin von Villeroy & Boch dem SR. Durch die Corona-Pandemie hätten sich die Prioritäten zwar verändert. Villeroy & Boch sei aber weiterhin in Kontakt mit Ideal Standard.

Übernahme intern umstritten

Seit Jahresanfang ist bekannt, dass Villeroy & Boch sich für die Übernahme von Ideal Standard interessiert. Die Übernahme ist laut Medienberichten intern umstritten. Ideal Standard ist mit 9000 Mitarbeitern weltweit und einem Jahresumsatz von 800 Millionen Euro (vor Corona) ähnlich groß wie V&B.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 20.07.2020 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja