Eine Ärztin präpariert eine Spritze mit dem Impfstoff AstraZeneca im Impfzentrum. (Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Ronny Hartmann)

Impfangebot für alle verzögert sich

mit Informationen von Steffani Balle   21.04.2021 | 07:10 Uhr

Um bis Ende Juni jeder Saarländerin und jedem Saarländer eine erste Impfung gegen Corona anbieten zu können, müssten laut Kassenärztlicher Vereinigung (KV) die Hausarztpraxen mindestens 40.000 Dosen pro Woche erhalten. Doch aufgrund kurzfristiger Impfstoff-Ausfälle kommt es zu Verzögerungen.

Die Hoffnung, die Corona-Situation im Saarland durch rasche Impfungen in den Griff zu bekommen, hat einen nächsten Dämpfer erhalten. Grund sind laut Kassenärztlicher Vereinigung im Saarland die unzuverlässigen Impfstofflieferungen der Hersteller.

Die Lieferung von AstraZeneca in der kommenden Woche beispielsweise fällt aus. Dadurch fallen rund 14.000 zugesagte Dosen Impfstoff weg, die nach Aussage des Impfkoordinators der Kassenärztlichen Vereinigung, Joachim Meiser, durch eine erhöhte Lieferung Biontech aufgefangen werde.

Verzögerung um bis zu sechs Wochen

Meiser zeigte sich enttäuscht, dass nicht der Einspruch der niedergelassenen Ärzte dazu geführt hätte, ausschließlich Biontech in die Praxen zu liefern, sondern lediglich ein Lieferengpass.

In dieser Woche haben die niedergelassenen Ärzte im Saarland rund 9000 Dosen Impfstoff der Hersteller Biontech/Pfizer und AstraZeneca erhalten. Das sind rund 3000 Dosen weniger als in den Vorwochen.

Ab der kommenden Woche erwartet Meiser eine deutlich größere Menge, etwa 25.000 Dosen. Um bis Ende Juni jeder Saarländerin und jedem Saarländer eine erste Impfung anbieten zu können, müssten die Praxen laut Meiser mindestens 40.000 Dosen pro Woche erhalten. Durch die aktuellen Ausfälle verzögere sich das um vier bis sechs Wochen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 21.04.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja