Kartenlesegerät Verifone H5000, bei dem mit einem Handy draht- und bargeldlos bezahlt wird (Foto: picture alliance/dpa | Karl-Josef Hildenbrand)

Bargeldloses Zahlen scheitert an Softwarefehler

  24.05.2022 | 16:19 Uhr

Defekte Kartenlesegeräte sorgen derzeit an den Kassen von Supermärkten, Tankstellen und Restaurants im Saarland für Probleme. Grund dafür ist ein Softwarefehler beim Hersteller.

Zahlreiche Saarländerinnen und Saarländer haben sich am Dienstag beim SR gemeldet und über Probleme beim bargeldlosen Bezahlen an den Kassen von Supermärkten, Restaurants und Tankstellen berichtet. Die Sparkasse Saarbrücken bestätigte auf Nachfrage, dass es derzeit ein technisches Problem gibt, von dem deutschlandweit Kunden aller Banken betroffen sind.

Konkret geht es um einen Fehler in der aktuellen Software des Kartenlesers H5000 von Verifone, nach Herstellerangaben das in Deutschland meistverkaufte Terminal. Der Hersteller selbst war nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Die Sparkasse teilte dem SR mit, Experten von Verifone arbeiteten derzeit an einer Lösung.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 24.05.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja