Frau hält die Buchstaben "e" und "V" in die Kamera (Foto: picture alliance / dpa Themendienst)

Viele neu gegründete Vereine im Saarland

Jonathan Janoschka   06.09.2018 | 07:23 Uhr

Im Saarland sind in den vergangenen Jahren deutlich mehr Vereine gegründet als aufgelöst worden. Das geht aus einer Studie der "Zivilgesellschaft im Stifterverband" hervor. Dabei wurde die Entwicklung zwischen 2006 und 2016 untersucht.

Saarlandweit wurden in diesem Zeitraum knapp 350 Vereine aufgelöst - mehr als die Hälfte von ihnen im Regionalverband Saarbrücken. Gleichzeitig wurden aber fast sechs Mal so viele Vereine neu gegründet - insgesamt fast 2000.

Mehr als ein Drittel der Neugründungen entfiel auf den Regionalverband, in dem besonders viele Menschen leben. Insgesamt gab es 2016 fast 9100 Vereine im Saarland.

Bundesweit 15.500 Vereine aufgelöst

Bundesweit wurden zwischen 2006 und 2016 insgesamt 15.500 Vereine aufgelöst, vor allem als Folge des demografischen Wandels. Besonders schwierig sei die Lage der Vereine in Brandenburg, Sachsen oder Sachsen-Anhalt.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 06.09.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen