Eine junge Frau am Laptop hat ein Baby auf dem Schoß. (Foto: IMAGO / Westend61)

Online-Antrag auf Elterngeld ab sofort einfacher

  03.04.2022 | 13:00 Uhr

Eltern können im Saarland künftig einfacher einen Online-Antrag auf Elterngeld einreichen. Ab sofort können mit dem Antrag nahezu alle nötigen Unterlagen hochgeladen werden. Familienministerin Bachmann sprach von einer "spürbaren Vereinfachung".

Ab sofort können beim Online-Antrag auf Elterngeld nahezu alle benötigten Bescheinigungen und Unterlagen mit dem Antrag hochgeladen werden.

Das ist aus Sicht von Familienministerin Monika Bachmann (CDU) eine "spürbare Vereinfachung" für die Eltern. Die Originalgeburtsurkunde und der unterschriebene Kurzantrag müssen allerdings weiter per Post eingereicht werden.

Die Dokumente können laut Familienministerium in vier Dateiformaten hochgeladen werden – nämlich als PDF, JPEG, PNG oder TIFF. Allerdings dürfen die einzelnen Dateien eine Größe von fünf Megabyte nicht überschreiten.

Zahl der Online-Anträge gestiegen

Die Zahl der Online-Anträge ist laut Ministerium im vergangenen Jahr gestiegen. Demnach waren 2020 von 10.100 Anträgen 3150 digital gestellt worden. 2021 lag der Anteil bei 3650 Onlineanträgen von 10.650 Anträgen insgesamt. Der Antrag steht auf der Website bürgerdienste-saar.de zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Elterngeld und zur Elternzeit gibt es auch auf der Website des Landesamtes für Soziales sowie bei der Elterngeldstelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja