Eine Maschine der Lufthansa bei der Landung am Frankfurter Flughafen (Foto: picture alliance/Frank Rumpenhorst/dpa)

Tests am Flughafen für Urlaubsrückkehrer geplant

  22.07.2020 | 20:23 Uhr

Wer aus Corona-Risikogebieten im Ausland einreist, soll offenbar künftig unmittelbar nach der Rückkehr auf das Virus getestet werden. Auf eine entsprechende Empfehlung haben sich die Gesundheitsminister von Bund und Ländern grundsätzlich verständigt.

Gesundheitsminister wollen Urlaubsrückkehrer testen lassen
Audio [SR 2, Katrin Aue, 23.07.2020, Länge: 01:52 Min.]
Gesundheitsminister wollen Urlaubsrückkehrer testen lassen

Grundsätzlich herrscht nach Angaben der Agentur Reuters Einigkeit darüber, dass die Tests ausgeweitet werden. Die Gesundheitsminister haben aber einen endgültigen Beschluss darüber, ob Urlauber aus Corona-Risikogebieten nach ihrer Rückkehr in Deutschland an Flughäfen getestet werden sollen, noch verschoben. Details über die genaue Herangehensweise sollen erst auf einer Gesundheitsminister-Runde am Freitag besprochen werden.

Teststelle in Saarbrücken machbar

Der Sprecher des Saarbrücker Flughafens, Ludwin Vogel, sagte dem SR, dass eine solche Teststelle auch in Ensheim grundsätzlich machbar sei. Noch habe die Landesregierung aber keine entsprechende Teststation angefordert.

Über dieses Thema haben auch die SR Hörfunknachrichten vom 22.07.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja