Verdi hat Busfahrer zum Warnstreik aufgerufen. (Symbolbild) (Foto: dpa/Thomas Eisenhuth)

Busfahrer stimmen über Streik ab

  30.10.2018 | 11:30 Uhr

Die Gewerkschaft Verdi hat mit ihren Urabstimmungen über unbefristete Streiks im saarländischen Busgewerbe begonnen. Gewerkschaftssekretär Christian Umlauf sagte dem SR, von heute an seien die Mitglieder in privaten und kommunalen Betrieben zur Abstimmung aufgerufen.

Eine dritte Urabstimmung laufe bei den Beschäftigten von Saarmobil. Saarmobil hatte am Montag abgelehnt, mit Verdi über einen eigenen Haustarifvertrag zu verhandeln. Umlauf nannte das gegenüber dem SR "eine Provokation", da alle Fahrer bei Saarmobil bei Verdi organisiert seien. Die Ergebnisse der drei Urabstimmungen sollen am 8. November bekannt gegeben werden.

Einen Tag vorher werde es noch Sondierungsgespräche mit dem Landesverband Verkehrsgewerbe geben. Den kommunalen Arbeitgebern hat Verdi Gespräche für den 9. November vorgeschlagen. Verdi fordert für die Busfahrer unter anderem eine deutliche Erhöhung des Stundenlohns sowie eine Reduzierung der Wochenarbeitstage.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 30.10.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen