Feuerwehrleute schöpfen nach einem Starkregen Wasser aus einem Keller.  (Foto: picture alliance/dpa | Daniel Bockwoldt)

Weniger Unwetterschäden im Saarland

  18.05.2022 | 07:21 Uhr

Im Saarland hat es im vergangenen Jahr weniger Schäden durch Unwetter gegeben. Eine Höhe von 34 Millionen Euro im Jahr 2021 liegt deutlich unter den 43 Millionen Euro des Vorjahres, wie aus Zahlen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft hervorgeht.

Das Ausmaß der Schäden durch Starkregen und Überschwemmungen im Saarland ist im vergangenen Jahr zurückgegangen. Wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) am Mittwoch in Berlin mitteilte, erreichte die Höhe der Schadensmeldungen 34 Millionen Euro. Ein Jahr zuvor waren es 43 Millionen.

Das Saarland liegt im Vergleich der Bundesländer damit an 13. Stelle. An der Spitze rangieren Nordrhein-Westfalen mit 5,5 Milliarden und Rheinland-Pfalz mit drei Milliarden Euro.

Bundesweit summierten sich die Schäden durch Naturgefahren wie Sturm, Hagel, Überschwemmung und Starkregen auf 12,7 Milliarden Euro. Der Verband sprach vom höchsten Schadenaufkommen in der Geschichte der deutschen Versicherer. Im Jahr 1990 mit mehreren Orkanen waren es 11,5 Milliarden Euro.

Mehr Schadensmeldungen

Bezogen auf 1000 Sachversicherungsverträge mit Elementardeckung gab es 2021 im Saarland 7,1 Schadensmeldungen. Im Jahr 2020 waren es 3,4 Meldungen. Mit einer Elementardeckung sind Elementarrisiken wie Starkregen oder Hochwasser abgesichert.

Die bundesweite Naturgefahrenbilanz des Verbands weist im Bundesdurchschnitt für das vergangene Jahr 22,4 Schadensmeldungen aus. Erfasst werden versicherte Schäden an Häusern und Hausrat, Gewerbe- und Industriebetrieben sowie an Kraftfahrzeugen.

Allerdings seien in Rheinland-Pfalz 44 Prozent gegen Elementarrisiken wie Starkregen und Hochwasser versichert, teilte der Verband mit. Der bundesweite Durchschnitt liegt bei 50 Prozent

Über dieses Thema berichten auch die SR-Hörfunknachrichten am 18.05.2022.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja