Symbolbild: Uni Saar Eingang (Foto: SR / Felix Schneider)

Saar-Uni ruft Studierende zum Impfen auf

  17.08.2021 | 16:00 Uhr

Die Universität des Saarlandes hat alle Studierenden dazu aufgerufen, sich impfen zu lassen. Für sie soll das Impfzentrum auf dem Saarbrücker Messegelände am Schanzenberg bis Mitte Oktober offen bleiben. Der Grünen Jugend reicht das Angebot nicht aus, sie fordert Impfbusse an den Hochschulen.

„Alle saarländischen Studierenden können sich auf dem Impfportal des Saarlandes für einen individuellen Impftermin anmelden“, heißt es in einem Schreiben an alle Studentinnen und Studenten der Universität des Saarlandes. Da die Uni das kommende Wintersemester weitgehend in Präsenz abhalten will, appellieren Universitätspräsident Manfred Schmitt und Vizepräsidentin Tina Hellenthal-Schorr, sich impfen zu lassen.

Grüne Jugend fordert Impfbusse

Besonders verwiesen wird dabei auf das Impfzentrum auf dem Saarbrücker Messegelände am Schanzenberg. Dies sei vom Saarbrücker Campus aus am einfachsten zu erreichen. Außerdem soll es auch nach der geplanten Schließung Ende September in den ersten beiden Oktoberwochen noch Impfungen für Studierende anbieten. Impftermine können über das Impfportal des Saarlandes gebucht werden.

Der Grünen Jugend geht das nicht weit genug. Sie fordert Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) auf, Impfbusse an den saarländischen Hochschulen zur Verfügung zu stellen. Dort könnte dann täglich ohne Terminbuchung geimpft werden.

„Studierende haben in der gesamten Pandemie immer hintangestanden“, sagte Sprecherin Jeanne Dillschneider. „Jetzt muss es endlich eine Impfoffensive geben, damit der Unialltag wieder ins Laufen gebracht und ausreichend Sicherheit für alle gewährleistet werden kann.“

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 17.08.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja