Studenten sitzen während einer Vorlesung im Hörsaal (Foto: picture alliance/Michael Reichel/dpa-Zentralbild/dpa)

Saarland hat besonders viele Studiengänge mit NC

  29.06.2022 | 11:50 Uhr

Im Saarland sind fast zwei Drittel aller Studiengänge zulassungsbeschränkt. Das ist im Bundesvergleich ein besonders hoher Anteil. Deutschlandweit haben nur rund 40 Prozent der Studienfächer noch einen sogenannten "Numerus Clausus" (NC). Vielerorts ist er auf dem Rückzug.

Wer als Schulabgänger studieren will, schaut auf mögliche Zulassungsbeschränkungen. Mit dem "Numerus Clausus" (NC) steuern die Hochschulen den Mangel an Studienplätzen. Insgesamt haben bundesweit aber immer weniger Fächer einen NC. Damit setze sich der Trend der vergangenen Jahre fort, so eine Studie des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) in Gütersloh.

Allerdings gebe es regional große Unterschiede. So haben das Saarland, Hamburg und Berlin bei über 60 Prozent der Fächer noch einen Numerus Clausus, während der Anteil in Rheinland-Pfalz und Thüringen bei unter 25 Prozent liegt.

Viele NC-Fächer im Saarland

An der Universität des Saarlandes haben den Angaben zufolge knapp die Hälfte der Studienangebote einen Numerus Clausus, dazu gehören auch viele Lehramtsstudiengänge. An den anderen Hochschulen im Saarland liegt die NC-Quote sogar bei gut 80 Prozent.

Im Bundesländervergleich gibt es nur noch in Hamburg einen höheren Anteil an Fächern mit Zulassungsbeschränkung als im Saarland.

Weniger Studienanfänger

Die Zahl der Studienanfänger geht nach Angaben des Statistischen Bundesamtes aber weiter zurück. Gleichzeitig nehme jedoch die Zahl der Studienangebote zu.

Bei einem Studienfach mit Zulassungsbeschränkung legt die Hochschule eine Höchstzahl an aufzunehmenden Studierenden fest. Schulabgänger müssen sich um einen Platz bewerben. Ausgewählt wird dann anhand von Noten, Testergebnissen oder auch Berufserfahrung.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 29.06.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja