Das Gebäude der Finanzbehörden in Saarbrücken am Stadtgraben (Finanzamt und Finanzministerium) (Foto: imago images/BeckerBredel)

Finanzamt-Umzug verzögert sich

Diana Kühner-Mert   05.11.2021 | 15:04 Uhr

Der Groß-Umzug der Saarbrücker Finanzämter verzögert sich um rund zwei Monate auf Januar. Wie das Finanzministerium dem SR mitteilte, sind Lieferengpässe an der Baustelle am Saarbrücker Eschberg der Grund. 

Zwar wäre der Umzug theoretisch im Dezember möglich. Weil es dann aber viele wichtige Fristsachen abzuarbeiten gebe, weiche man auf den Januar aus. Insgesamt ziehen rund 400 Finanzbeamte aus den Dienststellen "Am Stadtgraben" und "Mainzer Straße" in die neuen Räumlichkeiten im ehemaligen Telekom-Gebäude.

Der Umzug ist notwendig geworden, weil insbesondere die Dienststelle Am Stadtgraben baulich in einem desaströsen Zustand ist. 

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 05.11.2021.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja