Auspuffanlage eines Motorrades (Foto: picture alliance / dpa)

Jost will Fahrzeuge leiser machen

  02.11.2018 | 09:00 Uhr

Der saarländische Umweltminister Reinhold Jost will Lärm durch laute Autos und Motorräder reduzieren. Das Umweltministerium bestätigte dem SR einen Bericht der Zeitung "Die Welt", wonach der SPD-Politiker am kommenden Mittwoch auf der Umweltministerkonferenz einen entsprechenden Plan vorstellen will.

Jost: "Diesen Schnickschnack braucht man nicht"
Audio [SR 3, Interview: Gerd Heger / Reinhold Jost, 02.11.2018, Länge: 05:24 Min.]
Jost: "Diesen Schnickschnack braucht man nicht"

Demnach sollen Systeme verboten werden, die das Motorengeräusch verstärken - wie zum Beispiel Klappenauspuffanlagen. Kontrolliert werden soll das bei den regelmäßigen Hauptuntersuchungen. Außerdem fordert der saarländische Umweltminister eine regelmäßige Überwachung von Geräuschemissionen und die dafür nötigen Verkehrskontrollen.

Zur Begründung verweist Jost auf die gesundheitsschädliche Wirkung von Lärm. Dessen Reduzierung sei ein wichtiges Ziel der Umweltpolitik.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 02.11.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen