Stadt Kaiserslautern (Foto: picture alliance / Eibner-Pressefoto | Weber/ Eibner-Pressefoto)

Stadt Kaiserslautern startet Umfrage

  24.10.2021 | 17:02 Uhr

Wie sieht es mit der Sicherheit in Kaiserslautern aus? Unter diesem Motto startet die Initiative ,,Sicheres Kaiserslautern" eine große Umfrageaktion. Angeschrieben werden insgesamt 3100 Haushalte.

Die Umfrage mit dem Titel „Wie sieht es mit der Sicherheit in Kaiserslautern aus?“ besteht aus einem zwölfseitigen Fragebogen. Er wird den Haushalten in den kommenden Tagen zugestellt und beinhaltet Fragen zur Sicherheit und Sauberkeit der Innenstadt.

Die ausgefüllten Fragebögen werden im Anschluss an die TU Kaiserslautern geleitet. Dort werden sie von Wissenschaftlern und Studierende ausgewertet. Die Pressesprecherin der Stadt, Sandra Zehnle, sagte dem SR, dass die Ergebnisse im kommenden Frühjahr vorliegen sollen.

Kriminalität bekämpfen als Ziel

Ziel der Initiative „Sicheres Kaiserslautern“ ist es nach Angaben der Stadt, die Kriminalität zurückzudrängen. Dies solle durch Unterstützung staatlicher, kommunaler und privater Maßnahmen geschehen.

Vorsitzende der Initiative sind Bürgermeisterin Beate Kimmel und der Polizeipräsident im Polizeipräsidium Westpfalz, Micheal Denne.

Ähnliche Konstrukte im Saarland

Ähnliche Konstrukte gibt es auch im Saarland. So hat die Stadt Neunkirchen zusammen mit der Polizei, Opferorganisationen und Sozialverbänden einen kommunalen Präventionsrat ins Leben gerufen. Die Gemeinde Großrosseln setzt auf einen Sicherheitsbeirat. Beide erhoffen sich mehr Sicherheit für ihre Einwohner.  

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja