Wieder mehr Corona-Fälle (Foto: Nicolas Economou-dpa/Report)

Wer für Corona-Tests zahlen muss und wer nicht

mit Informationen von Sarah Sassou   07.08.2020 | 20:19 Uhr

Das System, wer im Saarland für einen Corona-Test zahlen muss und wer nicht, ist für viele Betroffene undurchsichtig. Die Kassenärztliche Vereinigung im Saarland erwartet daher eine klare Regelung von der saarländischen Landesregierung.

Wer aus dem Urlaub in einem Risikogebiet zurückkehrt, muss sich künftig auf Corona testen lassen, das hat die Bundesregierung beschlossen. Der Test ist für Urlaubsrückkehrer, die im Ausland waren, kostenlos.

Ärger über kostenpflichtige Coronatests
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 07.08.2020, Länge: 02:31 Min.]
Ärger über kostenpflichtige Coronatests

Ungleichbehandlung bei den Kosten

Wer Symptome aufweist, vor einer stationären Krankenhausaufnahme steht oder eine Anordnung seines Arbeitgebers erhalten hat, muss ebenfalls nichts zahlen.

Bei einer Testung auf eigenen Wunsch, vor ambulanten Operationen und vor der Aufnahme in eine Tagespflegestätte hingegen sind die Corona-Tests im Saarland derzeit kostenpflichtig.

Diese Ungleichbehandlung muss sich ändern, fordert die Kassenärztliche Vereinigung Saarland. Sie steht in Gesprächen mit der saarländischen Landesregierung, die über weitere Kostenübernahmen entscheiden muss.

Über dieses Thema hat auch die Sendung "aktueller bericht" im SR Fernsehen vom 07.08.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja