Hauptbahnhof Saarbrücken (Archivbild) (Foto: Sebastian Knöbber/SR)

Tressel schlägt Willkommenszentrum vor

  07.03.2021 | 21:11 Uhr

Der saarländische Grünen-Chef Markus Tressel hat angeregt, im Saarbrücker Hauptbahnhof ein Willkommenszentrum einzurichten. Ein solches Zentrum könne das Dienstleistungsangebot der Ausländerbehörde in Saarbrücken ersetzen.

Der Saarbrücker Standort der Ausländerbehörde war Anfang Januar trotz massiver Proteste geschlossen worden. Die Schließung, so Tressel, führe zu unnötig langen Wegen. Er schlug ein umfassendes Beratungs- und Lotsenangebot vor, für das sich der Hauptbahnhof besonders anbiete. Er sei für viele Menschen ohne deutsche Staatsangehörigkeit gut zu erreichen.

Stadtrat sendet Signal an Ministerium

Außerdem verwies Tressel auch darauf, dass es im Empfangsgebäude des Bahnhofs einigen Leerstand gebe. „Das Zentrum könnte auch einen wichtigen Beitrag leisten, das Fachkräfteangebot zu sichern, indem es Fachkräfte und Arbeitgeber unterstützt.“

Zuletzt hatte der Saarbrücker Stadtrat das saarländische Innenministerium aufgefordert, die Schließung des Saarbrücker Standortes der Ausländerbehörde zu überdenken.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 07.03.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja