Folienrollen (Foto: SR)

Folienhersteller Treofan verkauft

  07.08.2018 | 20:23 Uhr

Der Folienhersteller Treofan ist an den indischen Folien- und Etikettenhersteller Jindal Films verkauft worden. Welche Auswirkungen der Verkauf auf das Produktionswerk in Neunkirchen mit rund 575 Mitarbeitern hat, ist nach Unternehmensangaben offen.

Aussagen über die Zukunft des Neunkircher Werkes soll es erst nach Abschluss der Übernahme geben. Die nötigen Genehmigungen werden voraussichtlich erst Ende des ersten Quartals 2019 erreicht. Nach Informationen eines Treofan-Sprechers ist Jindal ein weltweit führender Folienhersteller und im gleichen Marktsegment wie Treofan tätig.

Treofan hat derzeit rund 800 Mitarbeiter in Deutschland und Italien. Mehrheitseigner von Treofan war zuletzt ein italienischer Finanzinvestor. Jindal Films hat Produktionsstätten in Indien, Europa und den USA mit insgesamt 3000 Beschäftigten.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 07.08.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen