Coronavirus Illustration (Foto: Pixabay / mattthewafflecat)

Drei weitere Corona-Todesfälle im Saarland

  27.03.2020 | 16:54 Uhr

Im Saarland sind drei weitere Personen an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle im Saarland auf sechs.

Im Evangelischen Stadtkrankenhaus sei eine mit dem Coronavirus infizierte 83-jährige Patientin verstorben, teilte der Regionalverband mit. Sie habe bereits an zahlreichen Vorerkrankungen gelitten. Ein weiterer mit dem Coronavirus infizierter Patient ist im Caritasklinikum St. Theresia verstorben. Der 79-Jährige habe ebenfalls eine Vorerkrankung gehabt. Einen weiteren Todesfall meldet das Gesundheitsministerium aus dem Kreis Saarlouis, wo ebenfalls ein älterer Patient verstorben sei.

Unterdessen ist die Zahl der bestätigten Coronafälle noch einmal deutlich um 74 Fälle auf insgesamt 614 am Freitagnachmittag gestiegen. Die tatsächliche Zahl der mit dem Virus infizierten Personen dürfte allerdings höher liegen, da die Ergebnisse der Tests aktuell erst mit mehreren Tagen Verzögerung vorliegen. 29 Corona-Patienten müssen aktuell intensivmedizinsch behandelt werden, teilte das Gesundheitsministerium mit.

Die Zahl der geheilten Coronapatienten ist inzwischen auf 27 gesteigen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 27.03.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja