Ministerpräsident Tobias Hans trägt eine Mundschutzmaske (Foto: imago images / BeckerBredel)

Hans freiwillig in häuslicher Quarantäne

mit Informationen von Diana Kühner-Mert   23.09.2020 | 19:07 Uhr

Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) hat sich in freiwillige häusliche Quarantäne begeben. Nach Auskunft der Staatskanzlei hat Hans am Freitag an einer Podiumsdiskussion teilgenommen, bei der auch Außenminister Heiko Maas (SPD) und dessen positiv auf das Coronavirus getesteter Personenschützer anwesend waren.

Saarlands Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) wird sich nach dem Termin in der Landesvertretung des Saarlandes, der am vergangenen Freitag in Berlin stattfand, auf das Coronavirus testen lassen. Nach Bekanntwerden der Coronainfektion des Personenschützers hat Außenminister Heiko Maas (SPD) sich laut Auswärtigem Amt einem ersten Corona-Test unterzogen. Dieser soll negativ ausgefallen sein.

Keine öffentlichen Termine mehr

Hans, Maas und Altmaier in Quarantäne
Audio [SR 3, (c) SR, 24.09.2020, Länge: 01:01 Min.]
Hans, Maas und Altmaier in Quarantäne

Die Veranstaltung in der saarländischen Landesvertretung fand laut Staatskanzlei in einem "kleinen Rahmen" mit nur wenigen anwesenden Gästen statt, da die Podiumsdiskussion online übertragen wurde. Alle vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen seien "strikt" eingehalten worden.

Bis Hans' Testergebnis vorliegt, wird der Ministerpräsident keine öffentlichen Termine wahrnehmen, so Regierungssprecher Alexander Zeyer. Es handele sich um "keine klassische Quarantänemaßnahme", sondern um eine "reine Vorsichtsmaßnahme" des Ministerpräsidenten.

Tests auch für Hans' Umfeld

Weitere Regierungsmitglieder seien nicht betroffen, jedoch werden weitere Personen aus dem Umfeld des Ministerpräsidenten, die auch an der Veranstaltung in Berlin teilgenommen haben, getestet, teilt die Staatskanzlei mit.

Über dieses Thema haben auch die SR Hörfunknachrichten vom 23.09.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja