Timo Ahr (SPD), Landtagsabgeordneter (Foto: IMAGO / BeckerBredel)

Timo Ahr soll neuer DGB-Chef im Saarland werden

Mit Informationen von Yvonne Schleinhege   01.07.2022 | 22:58 Uhr

Timo Ahr soll neuer Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes im Saarland werden. Er folgt auf Bettina Altesleben, die seit dem Regierungswechsel Staatssekretärin im saarländischen Arbeitsministerium ist.

Der SPD-Abgeordnete Timo Ahr soll nach SR-Informationen neuer Chef des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) im Saarland und damit stellvertretender DGB-Bezirksvorsitzender Rheinland-Pfalz/Saarland werden. Ahr sitzt seit April dieses Jahres für die SPD im Saarbrücker Landtag.

Timo Ahr: "Wir müssen auch für junge Menschen attraktiver werden"
Audio [SR 3, Interview: Renate Wanninger, 05.07.2022, Länge: 04:06 Min.]
Timo Ahr: "Wir müssen auch für junge Menschen attraktiver werden"

Wahl am Freitag

Der 29-Jährige ist stellvertretender Fraktionsvorsitzender. Zuvor war Ahr rund zwei Jahre Leiter der Transformationswerkstatt der IG Metall im Saarland. Am Dienstag will der DGB-Bundesvorstand die Personalie empfehlen. Am kommenden Freitag soll dann im Bezirksvorstand darüber abgestimmt werden.

Die Neuwahl ist notwendig, weil die bisherige stellvertretende DGB-Bezirksvorsitzende Bettina Allesleben mit dem Regierungswechsel im Saarland zur Staatssekretärin im Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Gesundheit ernannt wurde. Sie hatte das Amt beim DGB im November 2021 von Eugen Roth übernommen, der über zwei Jahrzehnte an der Spitze des DGB im Saarland gestanden hatte.

Update 08.07.2022: Timo Ahr ist neuer DGB-Vorsitzender im Saarland und stellvertretender DGB-Bezirksvorsitzender Rheinland-Pfalz/Saarland.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 01.07.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja