Das Gebäude des Bertha-Bruch-Tierheims in Saarbrücken. (Foto: Patrick Wiermer)

Saarbrücker Tierheim schließt Vertrag mit Regionalverband

Lena Schmidtke / Onlinefassung: Axel Wagner   08.04.2021 | 18:13 Uhr

Das Saarbrücker Bertha-Bruch-Tierheim hat mit dem Regionalverband Saarbrücken einen Tierbetreuungsvertrag unterzeichnet. Dadurch erhält das Tierheim 115.000 Euro pro Jahr.

Der Vorsitzende des Tierschutzvereins Saarbrücken, Markus Dick, sagte dem SR, das Geld aus dem Tierbetreuungsvertrag gebe Planungssicherheit. Bislang habe sich das Bertha-Bruch-Tierheim hauptsächlich über Spenden und Erbschaften finanziert. Dabei sei aber unberechenbar, wieviel Geld hereinkomme.

Geld aus Haushaltsmitteln

Regionalverbingt gibt jährliche Finanzspritze fürs Tierheim
Audio [SR 3, Lena Schmidtke, 09.04.2021, Länge: 03:04 Min.]
Regionalverbingt gibt jährliche Finanzspritze fürs Tierheim

Bei jährlichen Kosten in Höhe von rund 600.000 Euro für Futter, medizinische Versorgung, Fixkosten und Mitarbeiter seien die 115.000 Euro deswegen eine wichtige und vor allem zuverlässige Stütze, so Dick.

Das Geld für den Tierbetreuungsvertrag kommt aus Haushaltsmitteln des Regionalverbandes. Nach langen Verhandlungen hatte der Kooperationsrat Ende vergangenen Jahres dem Vertrag einstimmig zugestimmt. Eine ähnliche Vereinbarung, einen Konsortialvertrag, hat das Dillinger Tierheim bereits seit 2015 mit den Landkreisen Saarlouis und Merzig-Wadern Zusätzlich unterstützt die saarländische Landesregierung alle durch die Corona-Pandemie in Schieflage geratene Tierheime im Saarland seit diesem Jahr mit einem Notfallfonds.

150 Tiere im Heim

Regionalverbandsdirektor Peter Gillo (SPD) erklärte, das Bertha-Bruch-Tierheim übernehme mit der Aufnahme von Fundtieren eine wichtige Aufgabe bei der Tierversorgung, die sonst die Kommunen alleine stemmen müssten.

Im Saarbrücker Bertha-Bruch-Tierheim werden rund 150 Hunde, Katzen und Kleintiere betreut.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 08.04.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja