Ein Schutzhelm mit ThyssenKrupp Logo (Foto: dpa)

Thyssenkrupp streicht in Wadern 145 Jobs

Peter Sauer   19.12.2019 | 10:16 Uhr

Bei Thyssenkrupp System Engineering in Wadern-Lockweiler wird aufgrund von Restrukturierungsmaßnahmen jeder achte Arbeitsplatz wegfallen. 145 der aktuell 1130 Jobs sollen im Bereich der Rohkarosseriemontage gestrichen werden. Das hat ein Konzernsprecher dem SR bestätigt.

Im Rahmen der Neuausrichtung sollen bei Thyssenkrupp System Engineering aber auch 50 neue Jobs im Bereich spezialisierter Fertigungsanlagen entstehen. Ob Mitarbeiter, deren Jobs wegfallen sollen, in diesem Bereich übernommen werden können, sei Teil der laufenden Verhandlungen zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

Video [aktueller bericht, 19.12.2019, ab Minute: 17:09]
Mehr zu diesem Thema in den Nachrichten des aktuellen berichts

Keine betriebsbedingten Kündigungen

Thyssen streicht in Wadern 145 Jobs
Audio [SR 3, Peter Sauer, 19.12.2019, Länge: 00:55 Min.]
Thyssen streicht in Wadern 145 Jobs

Zwischen dem Unternehmen und dem Betriebsrat bestehe eine Grundsatzvereinbarung, dass die Restrukturierung sozialverträglich ablaufen soll. Nach Angaben des Unternehmenssprechers können betriebsbedingte Kündigungen verhindert werden.

Auch sei der Standort Lockweiler insgesamt nicht in Gefahr. In der Rohkarosseriemontage sei die Nachfrage der Autozulieferer aber teilweise drastisch zurückgegangen. Deshalb würden die Kündigungen in diesem Bereich notwendig. Laut dem Betriebsratsvorsitzenden Thorsten Koch befinde man sich gerade in Verhandlungen mit der Geschäftsleitung, wie das zukünftige Konzept für Lockweiler aussehen soll. Bis zum Frühjahr sollen die Verhandlungen abgeschlossen sein.

Thyssenkrupp produziert in Lockweiler Karosseriewerkzeuge und Fertigungsanlagen für Autohersteller und Zulieferer.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 19.12.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja