Andreas Maldener (Foto: SR)

Maldener gewinnt Bürgermeisterwahl in Tholey

Mit Informationen von Pasquale D‘Angiolillo   27.03.2022 | 19:52 Uhr

Neben der Landtagswahl hat am Sonntag auch eine Bürgermeisterwahl in Tholey stattgefunden. Gewonnen hat CDU-Kandidat Maldener.

Mit 64,83 Prozent der Stimmen wird Andreas Maldener (CDU) neuer Bürgermeister in Tholey. SPD-Kandidat Patrick Maurer kam auf 35,17 Prozent der Stimmen.

In den neun Tholeyer Ortsteilen waren rund 10.000 Menschen aufgerufen, parallel zur Landtagswahl ihren neuen Bürgermeister zu wählen. Amtsinhaber Hermann Josef Schmidt hatte im Oktober vergangenen Jahres seine Versetzung in den Ruhestand zum 1. Juli 2022 beantragt.

Tholey ist CDU-Hochburg

Tholey ist eine CDU-Hochburg. Schmidt war bei seiner Wiederwahl derart unumstritten, dass er schon gar keine Gegenkandidaten hatte. Alle neun Ortsvorsteher stellen die Christdemokraten, im Gemeinderat hat die Union eine Zwei-Drittel-Mehrheit.

Der frisch gewählte Tholeyer Bürgermeister Maldener im SR-Interview
Audio [SR 3, Interview: Dorothee Scharner, 28.03.2022, Länge: 03:36 Min.]
Der frisch gewählte Tholeyer Bürgermeister Maldener im SR-Interview

Maldener aus Tholey

Maldener ist gebürtiger Tholeyer. Der 32-Jährige ist seit 2019 erster Beigeordneter der Gemeinde, außerdem Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion. „Ich will die Heimat gestalten“, sagt er zu seiner Motivation. „Ich will den Ort, an dem ich aufgewachsen und groß geworden bin, zusammen mit den Mitbürgerinnen und Mitbürgern gestalten.“

Bezahlbarer Wohnraum, gute Nahversorgung, Digitalisierung und Nachhaltigkeit – das sind seine Ziele. Maldener will das wirtschaftliche Potential nutzen, Firmen ansiedeln und Arbeitsplätze schaffen.

Über dieses Thema hat auch der „aktuelle bericht“ vom 22.03.2022 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja