Bundeswehrsoldaten am Impfzentrum in Lebach (Foto: Sascha Jung / Bundeswehr)

Impfzentrum Lebach hat Betrieb aufgenommen

  01.03.2021 | 18:25 Uhr

Das Impfzentrum der Bundeswehr in Lebach hat den Betrieb aufgenommen. Damit gibt es neben Saarbrücken, Saarlouis und Neunkirchen vier Standorte mit Impfmöglichkeiten im Saarland.

Das Impfzentrum in Lebach sei ein wichtiger Schritt in der Impfstrategie der saarländischen Landesregierung, sagte Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) bei der Eröffnung am Montag. „Somit gibt es seit heute vier Standorte mit Impfmöglichkeiten im Saarland, unter denen jeder Impfberechtigte selbst – wohnort- oder arbeitsplatznah – wählen kann.“ Die Leitung des Impfzentrums der Bundeswehr übernimmt – wie an den anderen drei Impfstandorten im Saarland – das Gesundheitsministerium.

Impfzentrum Lebach in Betrieb genommen
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 01.03.2021, Länge: 01:07 Min.]
Impfzentrum Lebach in Betrieb genommen

Terminvergabe online oder telefonisch

Die Bürgerinnen und Bürger haben analog zu den anderen Impfzentren die Möglichkeit, einen Impftermin entweder über das zentrale Online-Buchungssystem des Saarlandes unter www.impfen-saarland.de oder telefonisch – montags bis sonntags zwischen 07:00 Uhr und 20:00 Uhr – über die Corona- und Impfhotline des Saarlandes unter 0681 501 4422 oder 0800 999 1599 zu vereinbaren.

Laut Gesundheitsstaatssekretär Stephan Kolling sind die ersten Impfungen in Lebach „reibungslos angelaufen“.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 01.03.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja