Der Eingang einer Bar ist mit einem Vorhängeschloss gesichert. (Foto: Christian Charisius/dpa)

Teil-Lockdown in Kraft

  02.11.2020 | 06:38 Uhr

In ganz Deutschland wird seit Montag das öffentliche Leben in weiten Teilen heruntergefahren, um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Im Saarland und allen anderen Bundesländern sind um Mitternacht entsprechende Verordnungen in Kraft getreten.

Kern der Maßnahmen ist eine deutliche Reduzierung der Kontakte. Vorerst dürfen sich nur noch maximal zehn Personen aus zwei Haushalten in der Öffentlichkeit treffen. Freizeit- und Kultureinrichtungen wie Theater, Kinos, Schwimmbäder und Fitnessstudios müssen schließen.

Vor Teil-Lockdown: Viele Gäste in Kneipen und Restaurants in Saarbrücken
Audio [SR 3, Lena Schmidtke, 02.11.2020, Länge: 02:55 Min.]
Vor Teil-Lockdown: Viele Gäste in Kneipen und Restaurants in Saarbrücken

Auch Bars und Kneipen bleiben dicht, Restaurants dürfen Speisen nur noch zum Abholen oder Liefern anbieten. Auf nicht notwendige private Reisen soll verzichtet werden. Schulen, Kitas sowie der Groß- und Einzelhandel bleiben unter Auflagen geöffnet. Details der Maßnahmen sind in einer Rechtsverordnung aufgeführt, die vorläufig bis zum 15. November gilt und nach neuen Beratungen bis Monatsende verlängert werden soll.

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 02.11.2020.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja