Symbolbild: Karstadt übernimmt Kaufhaus (Foto: Harald Tittel/dpa)

Tarifverhandlungen auf der Kippe

  15.12.2019 | 11:07 Uhr

Die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten von Karstadt und Kaufhof stehen nach Angaben der Gewerkschaft Verdi vor dem Scheitern. Möglicherweise könnte es nun auch Streiks im Weihnachtsgeschäft geben.

Die Arbeitgeberseite hat laut Verdi bereits mündlich vereinbarte Punkte wieder zur Diskussion gestellt. Verdi kündigte an, dass nun Streiks im Weihnachtsgeschäft möglich seien. Es komme auf die Gesprächsrunden am Mittwoch und Donnerstag an.

Am vergangenen Donnerstag hatten sich auch Mitarbeiter im Saarland an bundesweiten Streiks beteiligt. Hintergrund des Tarifstreits ist die Fusion von Kaufhof und Karstadt. Laut Verdi würden Kaufhof-Beschäftigte ohne einen gemeinsamen Sanierungstarifvertrag automatisch rund elf Prozent weniger verdienen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 15.12.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja