Normaler Verkehr auf einer Autobahn (Foto: picture alliance/dpa/Hendrik Schmidt)

Mehr Geld fürs Saar-Verkehrsgewerbe

  22.12.2020 | 08:39 Uhr

Für die Beschäftigten im saarländischen Verkehrsgewerbe gibt es einen Tarifabschluss. Wie die Gewerkschaft Verdi und der Landesverband Verkehrsgewerbe Saarland mitteilten, sieht die Einigung eine Tarifsteigerung von 3,4 Prozent in zwei Stufen vor.

Ab dem 1. April des kommenden Jahres erhalten die Beschäftigten 1,4 Prozent mehr Geld, ab dem 1. Mai 2022 weitere zwei Prozent. Der Tarifabschluss beinhaltet ab Januar 2021 für Auszubildende 20 Euro mehr, ab März 2022 weitere 30 Euro.

Der Vertrag im Verkehrsgewerbe gilt bis Ende Oktober 2022.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 22.12.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja