Finanzminister Peter Strobel (CDU). (Foto: IMAGO / Becker&Bredel)

Wird Ex-Finanzminister Strobel Saartoto-Chef?

  14.05.2022 | 19:55 Uhr

Sieben Wochen nach der verlorenen Landtagswahl dreht sich bei der CDU das Personalkarussell weiter. Ex-Finanzminister Peter Strobel soll an die Spitze von Saartoto rücken. Strobel selbst bestätigte sein Interesse am Geschäftsführer-Posten.

Die Saar-CDU steht nach der deutlichen Schlappe bei der Landtagswahl vor einem personellen Neuanfang. Nachdem vor wenigen Tagen bekannt wurde, dass CDU-Fraktionschef Alexander Funk die Politik womöglich verlassen und Geschäftsführer der Caritas-Trägergesellschaft Saarbrücken (cts) werden könnte, steht nun offenbar auch Ex-Finanzminister Peter Strobel auf dem Absprung.

Video [aktueller bericht, 14.05.2022, Länge: 1:10 Min.]
Peter Strobel vor Wechsel zu Saartoto

Nachfolger von Peter Jacoby?

Nach einem Bericht der Saarbrücker Zeitung könnte er neuer Saartoto-Geschäftsführer werden. Strobel bestätigte dem SR, er habe Interesse an dem Amt. Der 51-Jährige soll auf Peter Jacoby folgen, der derzeit gemeinsam mit Ex-SPD-Fraktionschef Stefan Pauluhn Saartoto führt. In der Chefetage der GmbH soll offenbar trotz SPD-Alleinregierung wie bisher eine Doppelspitze aus SPD und CDU sitzen. Laut der Saarbrücker Zeitung steht der Wechsel zum 1. Juli an.

Lukrativer Posten

Der gelernte Kaufmann Strobel war von 2018 bis zum Regierungwechsel Finanzminister in der Groko-Regierung. Derzeit ist er Landtagsabgeordneter und Vizechef der Saar-CDU.

Saartoto ist wichtig für die Sportförderung: Die GmbH finanziert über das so genannte Sportachtel maßgeblich den Landessportverband. Der Spitzenposten ist lukrativ: das Jahresgehalt wird auf 225.000 Euro geschätzt.

Über dieses Thema berichtete auch die Sendung „aktueller bericht“ im SR Fernsehen am 14.05.2022.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja