Wasserhahn (Foto: Lino Mirgeler/dpa-Bildfunk)

Streit um Wasserpreis in Mandelbachtal

Herbert Mangold / Onlinefassung: David Differdange   10.05.2020 | 18:51 Uhr

Wasser gehört zur Grundversorgung jedes Haushaltes. Umso mehr sorgt es für Diskussionen, wenn der Preis für Wasser steigt. So geschehen in der Gemeinde Mandelbachtal. Die Gemeinderatsfraktionen kritisieren die Technischen Werke Mandelbachtal.

Vereine und Bürger in der Gemeinde Mandelbachtal sollen knapp 45 Cent netto mehr zahlen. Für Silvia Becker von der SPD-Fraktion Mandelbachtal unverständlich. "Die haben jetzt eh eine schwierige Zeit vor sich und ihnen jetzt noch die Wasserpreise um dreißig Prozent zu erhöhen, halte ich für nicht angebracht", sagt Becker.

Video [aktueller bericht am Sonntag, 10.05.2020, Länge: 3:12 Min.]
Gemeinde Mandelbachtal steht vor Erhöhung des Wasserpreises

 Auch die CDU-Fraktion und andere Ratsmitglieder wollen den Abschlagsbescheid der Technischen Werke Mandelbachtal nicht mittragen. Dieser sei so nicht abgesprochen gewesen, sagt Werner Untersteller von der CDU.

Technische Werke weisen Vorwürfe zurück

Es gehe nicht nur um die Preiserhöhung. "Der Abschlagsbescheid basiert ja auf einer Gebührenerhöhung, die vom Gemeinderat gar nicht beschlossen wurde", sagt Untersteller. Durch die Corona-Krise waren Gemeinderatssitzungen und Werksausschuss ausgefallen.

Die Technischen Werke Mandelbachtal erklären die Wasserpreiserhöhung durch die Verkeimung und Sanierung des Hochbehälter Ommersheim. Außerdem seien die Allgemeinkosten gestiegen.

Die CDU-Fraktion kritisiert neben der Preiserhöhung, dass die gemeindeeigene Bohrung im Oberthal noch immer nicht in Betrieb ist. Ebenso stehe noch eine Untersuchung über den Zustand der Anlagen aus.

Gemeinde will Preise neu kalkulieren

Wegen Corona könnte die Preiserhöhung in diesem Jahr noch geringer ausfallen. Denn die Maßnahmen der vergangenen Wochen haben teure Arbeiten und Zusatzausgaben gestoppt. Im nächsten Jahr müsse eine neue Preiskalkulation stattfinden, sagt SPD-Bürgermeisterin Maria Vermeulen.

Die Gemeinde will dann auch die Kooperation mit anderen Stadtwerken prüfen. Erste Gespräche und Diskussionen wird es in den kommenden Wochen geben.

Über dieses Thema hat auch die Nachrichtensendung "aktuell" am 10.05.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja