Rollen mit Drahtseilen in der Firma Casar, Kirkel (Foto: BeckerBredel)

Casar baut in Kirkel-Limbach Stellen ab

mit Informationen von Yvonne Schleinhege   14.09.2020 | 11:56 Uhr

Der Hersteller für Spezialdrähte Casar in Kirkel-Limbach könnte bis Jahresende nach Informationen der IG Metall seine Belegschaft innerhalb von zwei Jahren um rund 20 Prozent reduziert haben. 40 Arbeitnehmer hätten das Unternehmen bereits verlassen, weitere Arbeitsplätze würden noch abgebaut.

Stellenabbau, Kurzarbeit und Leiharbeit - viele Szenarien zur Zukunft von Casar kursierten derzeit im Unternehmen, so Martin Zimmer von der IG Metall. Dabei sei dessen Auslastung nach Informationen der Gewerkschaft gut. Dennoch seien in den vergangenen Monaten bereits Arbeitsplätze auch über Aufhebungsverträge abgebaut worden.

Video [aktueller bericht, 14.09.2020, Länge: 2:28 Min.]
Casar will bis zu 40 Stellen abbauen

Aktuell arbeiten rund 300 Beschäftigte in Kirkel-Limbach. Bis Jahresende könnten nach Informationen der IG Metall isngesamt rund 60 Jobs weggefallen sein. Seit Anfang 2019 habe man sukzessive Stellen abgebaut oder nicht neu besetzt. Man spreche also davon, dass man seit Januar 2019 bis zum Jahresende rund 20 Prozent seiner Mitarbeiter verloren habe, so der Betriebsratsvorsitzende Joaquín Moreno De la Cruz im Gespräch mit dem SR.

Casar: Betriebsversammlung zum Stellenabbau
Audio [SR 3, Yvonne Schleinhege, 14.09.2020, Länge: 03:02 Min.]
Casar: Betriebsversammlung zum Stellenabbau

Ziel sei es nun mit der Geschäftsführung ins Gespräch über ein Zukunftskonzept zu kommen. Zu einer Betriebsversammlung, die um 11.00 Uhr begonnen hat, ist auch der Geschäftsführer der Unternehmensgruppe gekommen. Im Gespräch mit dem SR vor Beginn der Betriebsversammlung wollte man die Zahlen der IG Metall zum Stellenabbau nicht in der Form bestätigen.

Casar gehört seit 2007 zur WireCo WorldGroup, einem weltweit agierenden Hersteller von Draht- und Synthetikseilen.

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau am 14.09.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja