Ein Senior wird von einer medizinischen Fachkraft geimpft (Foto: picture alliance/dpa/Felix Kästle)

Fast 18.000 Corona-Booster-Impfungen im Saarland

  26.10.2021 | 18:20 Uhr

Im Saarland hat es bisher fast 18.000 Corona-Auffrischungsimpfungen gegeben. Viele davon in Alten- und Pflegeheimen.

Saarlandweit wurden bis Ende vergangener Woche insgesamt 17.833 Auffrischimpfungen durchgeführt, teilte das Gesundheitsministerium mit. Allein in den Alten- und Pflegeheimen seien mehr als 5000 Bewohner ein weiteres Mal geimpft worden. Bis Ende des Monats sollen dort alle Personen die Möglichkeit zur Drittimpfung erhalten.

Bereitschaft für Booster-Impfungen
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 26.10.2021, Länge: 02:02 Min.]
Bereitschaft für Booster-Impfungen

Wie das Gesundheitsministerium dem SR mitteilte, wurde fast ausschließlich der Impfstoff von Biontech/Pfizer verwendet.

Bis November sollen die Booster-Impfungen in den Altenheimen abgeschlossen sein. Danach kommen die übrigen sozialen Einrichtungen an die Reihe. Lob für die Impf-Aktion hatte es von der Kassenärztlichen Vereinigung gegeben.

Viele Impfungen in Pflege- und Altenheimen

Voraussetzung einer Auffrischungsimpfung ist, mit Ausnahme der vorherigen Impfung mit Janssen, dass die erste Impfserie seit sechs Monaten abgeschlossen ist.

Der aktuell überwiegende Anteil der Impfungen in den Heimen lässt sich nach Angaben des Gesundheitsministeriums dadurch erklären, dass die Frist bei vielen Impflingen außerhalb der Heime noch gar nicht abgelaufen ist.

Über dieses Thema berichten auch die SR-Hörfunknachrichten vom 26.10.2021.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja