Das SPD-Wahlkreisbüro in Saarbücken wurde mit Flatterband beklebt (Foto: SR/Michael Schneider)

SPD-Wahlkreisbüro beklebt

  26.12.2018 | 13:05 Uhr

Unbekannte haben an den Weihnachtstagen die Fassade des SPD-Wahlkreisbüros St. Johann überklebt. Auf gelbem Flatterband steht dort: Geschlossen wegen Tierquälerei.

Die Aktion könnte mit einer Abstimmung im Bundestag über Ferkelkastration im Zusammenhang stehen. Die Große Koaliton hatte Ende November dafür gestimmt, die betäubungslose Ferkelkastration weitere zwei Jahre zuzulassen. Auch die SPD mit der saarländischen Abgordneten Josephine Ortleb hatte mehrheitlich dafür gestimmt, bei Kastrationen auch künftig keine Betäubung vorzuschreiben.

Wer hinter dem Protest am Saarbrücker Wahlkreisbüro der SPD steckt, ist unklar. In der Vergangenheit hatte die radikale Tierbefreiungsoffensive Saar ähnliche Aktionen durchgeführt.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 26.12.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen