Olaf Scholz (Foto: dpa/Kay Nietfeld)

Olaf Scholz im Bürgerdialog mit Saarländern

Janek Böffel   14.04.2021 | 07:40 Uhr

Der SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat bei einem sogenannten Bürgerdialog für das Saarland seine Ambition Kanzler zu werden erneut betont. Für hochverschuldete Kommunen wie die Saarländischen hat er finanzielle Entlastungen in Aussicht gestellt.

SPD-Wahlkampfauftakt Saar
Audio [SR 3, (c) SR3 Janek Böffel, 14.04.2021, Länge: 03:41 Min.]
SPD-Wahlkampfauftakt Saar

Auch wenn der Ausdruck Wahlkampf im Titel fehlte, war die Botschaft doch klar: Die SPD ist schon in den Wahlkampf gestartet, während die Konkurrenz noch die Kandidaten sucht.

Inhaltlich lieferte Scholz erneut eine Zusammenfassung des Wahlprogramms. Angesprochen auf die klamme Lage vieler Kommunen erneuerte er seinen Vorschlag, die besonders hoch verschuldeten Kommunen von einem Teil ihrer Kassenkredite zu befreien.

Viel Arbeit für die SPD

Kleinere Spitzen Richtung Union konnten sich Scholz und der ebenfalls zugeschaltete Heiko Maas nicht verkneifen. Man müsse sehen, wie der Streit bei den Wählerinnen und Wählern ankomme. Allerdings liege auch vor der SPD noch viel Arbeit, so Maas. Das sei angesichts der Umfragen klar.

Die Bundestagswahl findet am 26. September statt.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 14.04.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja