Krankenhäuser im Saarland: Caritas Krankenhaus in Lebach (Foto: Pasquale D’Angiolillo)

Sondersitzung wegen Klinikschließung

Oliver Buchholz   12.03.2020 | 08:00 Uhr

Der Lebacher Stadtrat kommt am Abend zu einer Dringlichkeitssitzung zusammen. Es geht um die geplante Schließung des Caritas-Krankenhauses. Politik und Gewerkschaft hatten das Vorhaben der Cusanus-Trägergesellschaft Trier scharf kritisiert.

Aufgrund des hohen öffentlichen Interesses wird die Sitzung in der Nikolaus-Jung-Stadthalle abgehalten. Die Stadt hat dort Platz für 600 Bürgerinnen und Bürger. Mehr wollen die Verantwortlichen nicht in die Halle lassen, um eine Verbreitung des Coronavirus zu vermeiden.

Neben Bürgermeister Klauspeter Brill und den Stadtratsmitgliedern nehmen auch Gesundheitsministerin Monika Bachmann, Landrat Patrick Lauer, zwei Vertreter der ctt und Bürgermeister der umliegenden Kommunen daran teil. Eine Demonstration für den Erhalt der Klinik, die in der Lebacher Innenstadt parallel zur Sitzung geplant war, wurde abgesagt.

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 12.03.2020.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja