Ein junger Mann programmiert an einem Computer.  (Foto: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)

Rund 200 neue Arbeitsplätze bei IT-Firma in St. Ingbert

  09.01.2020 | 16:43 Uhr

Das St. Ingberter Software-Unternehmen "abat +" wird ein neues Firmengebäude hinter dem Beckerturm bauen. Das hat Geschäftsführer Peter Grendel dem SR bestätigt. Gegen den geplanten Neubau hatte es Proteste gegeben.

St. Ingbert: Ärger über geplantes Bürogebäude am Beckerturm
Audio [SR 3, Stephan Deppen, 16.01.2020, Länge: 03:16 Min.]
St. Ingbert: Ärger über geplantes Bürogebäude am Beckerturm

In dem Neubau sollen laut Geschäftsführer Peter Grendel 200 neue Arbeitsplätze angesiedelt sein. Gemeinsam mit dem Unternehmen Daimler Protics solle dort an der virtuellen Konstruktion von Industrieanlagen gearbeitet werden.

Nach Angaben des St. Ingberter Bürgermeisters Schmitt wird die Baugenehmigung für das etwa 20 Meter hohe Bürogebäude in den kommenden Tagen erteilt. Seiner Einschätzung nach wird der Komplex im Laufe des Jahres fertig.

Den Bauauftrag erhält laut "abat+" die Firma Peter Gross Bau. Denn das St. Ingberter Unternehmen will auf lokale Ressourcen setzen.

Das geplante Gebäude ist allerdings umstritten. Die Anwohner hatten dagegen eine Online-Petition gestartet, die bislang 177 Unterzeichner hat.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 09.01.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja