Zwei Schülerinnen melden sich im Unterricht (Foto: picture alliance/dpa | Annette Riedl)

Keine Masken- und Testpflicht zum Schulstart im Saarland

Janek Böffel   30.08.2022 | 18:22 Uhr

Das neue Schuljahr im Saarland beginnt ohne Corona-Maßnahmen. Auch wenn die Infektionszahlen steigen sollten, dürfe es zumindest keine Schulschließungen geben, kündigte Bildungsministerin Streichert-Clivot am Dienstag an.

Zum Start ins Schuljahr 2022/23 gibt es an den saarländischen Schulen weder Masken- noch Testpflicht. Damit bewege man sich im Gleichklang mit den anderen Bundesländern, sagte die saarländische Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot (SPD) bei einem Pressegespräch am Dienstag in Saarbrücken. In keinem anderen Bundesland gebe es noch Maßnahmen an Schulen.

Schüler nicht über Gebühr belasten

Sie halte wenig davon, Schulen gesondert zu betrachten, sagte Streichert-Clivot. Deshalb werde man die Neufassung des Bundesinfektionsschutzgesetzes, die in Berlin beraten wird, abwarten müssen.

Es dürfe nicht der Eindruck entstehen, dass Schülerinnen und Schüler über Gebühr belastet und anders als andere Gesellschaftsbereiche behandelt werden, betonte sie saarländische Bildungsministerin. Vor allem dürfe es nicht wieder zu Schulschließungen kommen.

Gestiegene Schülerzahlen

Insgesamt starten 92.700 Schülerinnen und Schüler an den allgemeinbildenden Schulen im Saarland ins Schuljahr. Das sind rund 2000 mehr als im vorangegangenen Schuljahr. Der Anstieg ist laut Bildungsministerium auf steigende Geburtenzahlen und auf Zuwanderung aus der Ukraine zurückzuführen.

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau am 30.08.2022 berichtet.


Streichert-Clivot im Sommergespräch
Bildungsministerium sieht keinen akuten Lehrermangel
Zum neuen Schuljahr gibt es im Saarland gut zwei Prozent mehr Schülerinnen und Schüler an allgemeinbildenden Schulen als im Vorjahr. Vor allem an Grund- und Gemeinschaftsschulen ist die Schülerzahl gestiegen, bei den Berufsschulen gab es allerdings einen Einbruch. Die nötigen Lehrerstellen konnten noch besetzt werden.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja