Rathaus St. Wendel (Foto: SR)

Kreis St. Wendel im „Smart Cities“-Programm

  08.09.2020 | 20:34 Uhr

Der Landkreis St. Wendel im Saarland ist vom Bundesinnenministerium ins Modellprojekte-Programm „Smart Cities“ aufgenommen worden. Der Kreis erhalte nun eine Förderung, wie das Bundesinnenministerium am Dienstag mitteilte.

Mit dem Programm unterstützt die Bundesregierung Kommunen dabei, die Digitalisierung strategisch im Sinne der Stadtentwicklung voranzutreiben. Seit 2019 unterstützt der Bund mit dem „Smart Cities“-Programm Zukunftsprojekte für die Entwicklung und Umsetzung digitaler Technologien in den Kommunen.

Bundesweite Millionen-Förderung

Am Dienstag wurden die 32 Projekte der zweiten Staffel bekanntgegeben. Die in diesem Jahr ausgewählten Projekte werden mit insgesamt über 350 Millionen Euro gefördert. Auf die Ausschreibung hatten sich 86 Städte, Kreise und Gemeinden sowie interkommunale Kooperationen aus ganz Deutschland beworben. Als Modellprojekte kamen nun 20 Städte sowie zwölf interkommunale Kooperationen und Landkreise zum Zug.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja