Dr. Sabine Dengel (Foto: Jochen Erdmenger/SR)

Sabine Dengel ist neue Saarbrücker Kulturdezernentin

mit Informationen von Thomas Gerber und Diana Kühner-Mert   08.06.2021 | 20:40 Uhr

Die Politikwissenschaftlerin Sabine Dengel wird neue Kulturdezernentin der Stadt Saarbrücken. Die 53-Jährige setzte sich am Dienstagabend in einer Kampfabstimmung im Stadtrat gegen den Kandidaten der schwarz-grünen Koalition, den langjährigen Fraktionschef der Grünen Torsten Reif durch.

Die hauchdünne Ein-Stimmen-Mehrheit von Schwarz-Grün hielt nicht. In geheimer Abstimmung sind mindestens fünf aus der schwarz-grünen Koalition abgesprungen, versagten Torsten Reif die Zustimmung und sorgten für eine faustdicke Überraschung. Diese Wahlentscheidung könnte das Aus für die Jamaika-Koalition in Saarbrücken bedeuten.

Video [aktueller bericht, 08.06.2021, Länge: 3:07 Min.]
Sabine Dengel ist neue Saarbrücker Kulturdezernentin

Sabine Dengel schaffte am Ende im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit von 32 Stimmen, für Reif votierten lediglich 27 Ratsmitglieder. Vier Stimmen bekamen drei andere Bewerber.

Dengel kommt von der BPB in Bonn

SPD und Linke konnten waren zufrieden und sprachen von einem ein Sieg der Vernunft. Mit der Wahl der parteilosen Sabine Dengel sei eine Fachfrau an die Spitze des wichtigen Kulturdezernats gewählt worden. Zurzeit ist die Saarbrückerin noch Abteilungsleiterin bei der Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) in Bonn. Durch diese Tätigkeit verstehe sie nicht nur etwas von Kultur, sondern auch was von Bildung - von Schule und Kitas.

Mit Dengel, so SPD-Fraktionschef Bertucci, habe man einen dreisten Postenschacher verhindert, mit dem der Grüne Torsten Reif versorgt werden sollte.

Suche nach den Abtrünnigen

Für Reif und auch die CDU ist das Ganze eine herbe Schlappe. Bereits im Vorfeld war die FDP aus der Jamaika-Koalition ausgeschert, hatte sich offen dafür ausgesprochen, die nach ihrer Ansicht qualifiziertere Bewerberin zu unterstützen. SPD und Linke hatten CDU und Grünen Postenschacher vorgeworfen und Sabine Dengel zu ihrer Kandidatin gemacht.

Kommentar: "Eine reife Leistung!"
Audio [SR 3, (c) SR Thomas Gerber, 09.06.2021, Länge: 03:08 Min.]
Kommentar: "Eine reife Leistung!"

Für Reif, dessen Parteifreunde und die CDU dürfte nun die Suche nach den Abtrünnigen bei der Wahl umtreiben. Mindestens fünf aus der schwarz-grünen Koalition hatten Reif am Mittwochabend ihre Zustimmung versagt. CDU-Fraktionschef Zehner ist sicher, seine 18 Christdemokraten blieben der abgesprochenen Linie treu.

Sollte Reif tatsächlich von den seiner eigenen Partei den Laufpass bekommen haben? Zumindest gilt Reif als Ziehkind des langjährigen Parteichefs Hubert Ulrich. Und dessen angestrebtes Comeback wollte manch ein Grüner Stadtverordneter wohl gleich mit ausbremsen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 08.06.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja