Monika Bachmann (CDU) (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Bachmann soll Saartoto-Aufsichtsratsvorsitzende werden

Caroline Uhl/Niklas Resch   13.12.2018 | 15:35 Uhr

Neue Aufsichtsratsvorsitzende bei Saartoto soll Gesundheitsministerin Monika Bachmann werden. Das hat die CDU-Politikerin dem SR bestätigt. Demnach gibt es bereits eine entsprechende Vorlage für die Ministerrunde.

Die Personalie soll laut Bachmann in einer der nächsten Ministerratssitzungen beschlossen werden. Möglicherweise könnte sie den vakanten Posten also noch in diesem Jahr übernehmen.

Im Zuge des Skandals beim Landessportverband LSVS hatte Innen- und Sportminister Klaus Bouillon (CDU) den Aufsichtsratsvorsitz bei Saartoto Ende Oktober niedergelegt. Er hatte das mit einem Interessenkonflikt begründet. In sein Ressort fallen auch die Rechtsaufsicht über das Glücksspiel und den LSVS.

Für Bachmann wäre es eine Rückkehr auf bekanntes Terrain: Von Juni 2012 bis September 2017 hatte sie den Aufsichtsratsvorsitz bei Saartoto schon einmal inne. In ihre Zeit fiel auch die Installierung eines Verstärkungsfonds, eines Extratopfs an Saartoto-Geld für Kultur und Sport. Geld aus diesem Topf hatte der damalige LSVS-Präsident Meiser zum Teil für Zwecke verwendet, für die es keinen Beschluss der Saartoto-Aufseher gab. Namentlich für 81 Schecks, die im Umfeld von Landtags- und Bundestagswahl an Ehrenamtler im Land gingen.

Über dieses Thema haben auch die Hörfunknachrichten vom 13.12.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen