Schüler arbeiten an Tablet-PCs im Unterricht (Foto: picture alliance / Hauke-Christian Dittrich | Hauke-Christian Dittrich)

Schule und Wirtschaft als wichtigste Investitionsfelder

  25.11.2021 | 06:00 Uhr

Das Saarland steckt in einem tiefgreifenden Strukturwandel. Um sich für die Zukunft gut aufzustellen, sollte aus Sicht der Saarländerinnen und Saarländer vor allem in den schulischen Bereich und in die Wirtschaft investiert werden.

Frage: Unabhängig von der Corona-Pandemie befindet sich das Saarland in einem tiefgreifenden Strukturwandel. In welchen der folgenden Bereiche sollte Ihrer Meinung nach am meisten investiert werden, um das Saarland gut für die Zukunft aufzustellen? Und in welchen am zweitmeisten?

(Sollten Sie Probleme mit der Ansicht der interaktiven Grafik haben, klicken Sie hier.)

Auch wenn die Schul- und Bildungspolitik in der aktuellen Problemwahrnehmung weniger im Fokus der Öffentlichkeit steht als die Bekämpfung der Corona-Pandemie oder auch wirtschafts- und arbeitsmarktpolitische Fragen, sehen die Saarländerinnen und Saarländer hier die größte Zukunftsrelevanz. Gut 45 Prozent sind der Meinung, dass dies das wichtigste Investitionsfeld für die Zukunft ist, wie der aktuelle Saarlandtrend zeigt.

Mit etwas Abstand folgen die Wirtschaft und die digitale Infrastruktur. In jüngeren Altersgruppen spielen zudem Investitionen in Umwelt und Klima eine größere Rolle. Ältere nennen hingegen eher den Gesundheitsbereich als viertwichtigsten Innovationsfeld.

Alle Ergebnisse des aktuellen Saarlandtrends finden Sie hier in der Übersicht.

Über dieses Thema berichteten die SR Hörfunknachrichten am 25.11.2021.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja