Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) nimmt seinen Mund-Nasen-Schutz ab. (Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa)

Fraktionen kritisieren Ramelows Lockerungspläne

Florian Mayer / Onlinefassung: Axel Wagner   25.05.2020 | 15:48 Uhr

Bodo Ramelows Vorschlag, die Corona-Beschränkungen in Thüringen aufzuheben, ist auch im saarländischen Landtag nicht auf Zuspruch gestoßen. Selbst die Linken-Fraktion sieht die Pläne des thüringischen Ministerpräsidenten skeptisch.

„Wackelig“ – so hat Saar-Linken-Fraktionsgeschäftsführer Jochen Flackus die Datengrundlage beschrieben, auf der der Vorschlag von Parteifreund Bodo Ramelow steht. Kein Mensch könne die Verantwortung einschätzen, die mit solchen Lockerungen einhergingen, sagte Flackus. Gesundheit müsse immer die oberste Maxime bei allen Überlegungen sein.

Saar-Fraktionen kritisieren Lockerungspläne für Thüringen
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 25.05.2020, Länge: 02:42 Min.]
Saar-Fraktionen kritisieren Lockerungspläne für Thüringen

Commerçon: Nur mit Datenbasis

Saar-Fraktionen: Wenig Verständnis für Corona-Pläne in Thüringen
Audio [SR 3, Florian Mayer, 25.05.2020, Länge: 03:13 Min.]
Saar-Fraktionen: Wenig Verständnis für Corona-Pläne in Thüringen

SPD-Fraktionschef Ulrich Commerçon betonte, es sei zwar richtig, verschiedene Ansätze – auch den thüringischen – zu diskutieren. Aber der mache erst dann Sinn, wenn eine ordentliche Datenbasis über die Verbreitung des Virus vorhanden und eine vollständige Nachverfolgbarkeit bei Infektionsfällen garantiert sind.

Ramelows Ideen – für Alexander Funk ein Spiel mit dem Feuer. Schrittweise und vorsichtig lockern, Infektionsgeschehen lokal beobachten, dann weiter entscheiden, so der Appell des CDU-Fraktionsvorsitzenden. Dass ein Bundesland einen eigenen Weg geht, ist auch aus Sicht von AfD-Chef Joseph Dörr in Ordnung. Man werde dann am Ende sehen, wer Recht behalten habe.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 25.05.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja